Mustervariation VII

2 x 5 x NEO & SMITH

Die Struktur der Trilogie ist geprägt von mehreren sich gegenseitig überlagernden Strukturierungsprinzipien. Neben dem offensichtlichen Prinzip, der Chronologie, folgen die drei Filme jeweils einem identischen Grundmuster: So sehen wir z.B. Neo in allen Filmen in seiner jeweils ersten Szene erwachend die Augen öffnen, gegen Ende schließen Neo oder Trinity sie sterbend im Beisein des jeweils Anderen wieder. Zusätzlich zu dieser Überlagerung zweier Prinzipien, dieser fortgesetzten Wiederholung oder wiederholenden Fortsetzung findet sich noch eine weitere Strukturebene: Die Konstruktion der Trilogie als These, Antithese und Synthese. Ein Merkmal dieser Ebene beinhaltet, dass Matrix Vieles vorwegnimmt, was in Reloaded und Revolutions zusammen geschieht. Ein Aspekt dieses Strukturierungsmerkmals sind die Aufeinandertreffen von Neo und Smith. Im Verlaufe der Trilogie kommt es zu 2 x 5 Konfrontationen zwischen den Beiden, die ersten 5 x in Matrix, die zweiten in den Fortsetzungen. Alle Treffen der Fortsetzungen reflektieren Treffen des ersten Films. Im Wesentlichen folgen sie dabei der gleichen Chronologie.

____________________

Neo und Smith No. 1

Die Vorgeschichte des ersten Aufeinandertreffens der beiden Kontrahenten war bereits das Thema von Kapitel 2 („Ein Paket für Neo“). Deshalb hier nur das Wichtigste.

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt haben Neo und Smith, nach Neos Entscheidung gegen den Weg über das Geländer. In Reloaded begegnen die Beiden sich in Zion, als Smith in der Hülle von Bane Neo mit einem Messer attackieren will.

In der Variante in Matrix ist eine Spiegelung wieder einmal ein Teil der Bildoberfläche und zugleich ist die gesamte Bildoberfläche eine Spiegelung.

Der Grad der optischen Übereinstimmung in aufeinander bezogenen Szenen ist unterschiedlich ausgeprägt. Während die Ähnlichkeit bei Neos Fahrt zum Orakel geradezu ins Auge springt, sind andere Spiegelungen weitaus schwerer zu erkennen. Eine Konstante im  Reflektionskonzept der Wachowskis ist dagegen die Idee, möglichst viele Elemente der einen Variante in der anderen Variante zu spiegeln. Ein Element kann alles Mögliche sein, eine Bewegung, eine Personenkonstellation, ein Gegenstand, eine Handlung oder eine beliebige Kombination dieser Einzelelemente. Diese Elemente können in ähnlicher Weise in der jeweiligen Reflexion variiert werden, aber auch sehr abstrakt. Sie werden anders kombiniert, negativ gespiegelt und in einen neuen Kontext gestellt. Diese zweite Hälfte des ersten Treffens von Neo und Smith ist eher abstrakterer Natur. Mir sind die Gemeinsamkeiten erst beim Schreiben dieses Kapitels aufgefallen und auch nur, weil ich mir aufgrund des Gesamtkonzepts der 2 x 5 Treffen sicher war, dass es Gemeinsamkeiten geben muss.

Die folgenden Bilder scheinen zunächst keine Gemeinsamkeiten zu haben. Links wird Neo abgeführt, ein Polizist hält die Autotür auf, ein Passant schaut auf seine Uhr und ein anderer trägt einen Koffer und bewegt sich aus dem Bild. Rechts schneidet sich Bane mit einem Messer in die Hand und schaut dabei fasziniert zu.

Die verbindenden Elemente sind ein Gegenstand, der in einem Zusammenhang mit einer Bewegung steht und der Blick auf die eigene Hand. Der Passant in der rechten Bildhälfte hebt seinen Arm etwas merkwürdig und recht auffällig. Er schaut auf die Uhr am Ende seines ausgestreckten Arms (dem Handgelenk). Wenn es sich um eine Uhr mit einem Zeiger handelt, dann kann dieser wahrscheinlich als langer, dünner und flacher Gegenstand beschrieben werden, der sich in Bewegung befindet. Auch Bane hat seinen Arm ausgestreckt und schaut auf dessen Ende (seiner Hand). Beide verbindet zudem, dass sie eine ihrer Hände zu einer Faust geballt haben und der Grund für ihren Blick auf ihre Hände eben die Bewegung des jeweiligen langen Gegenstandes ist.

Natürlich kann man das alles auch für Zufall halten und mir eine etwas zu blühende Fantasie unterstellen. Ich glaube allerdings, dass diese Möglichkeit schon alleine aufgrund quantitativer Erwägungen auszuschließen ist. Es gibt eine endlose Anzahl an „Zufälligkeiten“ dieser Art. Die Szene im Ganzen:

◄ Ein Passant hebt auf eine irgendwie recht merkwürdig Art seinen Arm und starrt auf einen sich bewegenden Gegenstand (eine Uhr) an seiner Hand.
► Bane hebt seinen Arm und starrt darauf, wie er einen Gegenstand (ein Messer) in seiner Hand in einer irgendwie recht merkwürdigen Art bewegt.

◄ & ► Neo bewegt sich zusammen mit drei anderen Personen auf eine Tür zu.

◄ Neo befindet sich in einer Dreierkonstellation mit zwei weiteren Männern, eine weitere Person (Smith) geht dahinter.
► Neo befindet sich in einer Dreierkonstellation mit zwei weiteren Männern, eine weitere Person (Trinity) steht daneben.

◄ Ein Polizist betätigt einen Mechanismus und öffnet damit eine Tür.
► Morpheus betätigt einen Mechanismus und öffnet damit eine Tür.

◄ Ein weiterer Passant bewegt sich, einen Koffer tragend, auf die Kamera zu und wechselt dabei kurz seine Blickrichtung.
► Kid bewegt sich, ein Paket für Neo (!) tragend, auf die Kamera zu und wechselt dabei kurz seine Blickrichtung. 

◄ Neo bewegt sich auf die Tür eines Fahrzeuges zu, das ihn zu einem Verhör durch Smith bringen wird.
► Neo bewegt sich auf eine Tür zu, die in zu einem Fahrzeug bringen wird, das ihn erst zum Orakel und dann zu einem „Verhör“ durch Smith bringt. 

◄ Smith ändert seine Blickrichtung durch eine horizontale Bewegung seins Kopfes.
► Bane ändert seine Blickrichtung durch eine vertikale Bewegung seines Kopfes.

◄ Trinity wendet ihren Kopf und ihren Blick nach rechts, sie setzt ihr Motorrad in Bewegung und verschwindet aus dem Bild.
► Bane wendet seinen Kopf und seinen Blick nach rechts, er setzt sich in Bewegung und verschwindet aus dem Bild.

◄ Trinity vollzieht eine Drehbewegung und verschwindet.
► Bane vollzieht eine Drehbewegung und verschwindet.

◄ Trinity dreht ihrer Kopf und damit ihre Blickrichtung nach vorne und verschwindet.
► Trinity dreht ihren Kopf bei fixierter Blickrichtung nach hinten und verschwindet.

In Zion erhält Neo ein weiteres Paket. Reloaded spiegelt die entsprechende Szene aus Matrix ein zweites Mal und damit zugleich die eigene erste Spiegelung.

Der im Paket enthaltene „Kommunikationsgegenstand“ ist diesmal ein Löffel. Er reflektiert einen bekannten Kommunikationsinhalt: Den Löffel gibt es nicht!

Gleichzeitig hebt er die Aussage auf eine andere Ebene, wie Neo selbst in Revolutions feststellen wird:
Auch diesen Löffel gibt es nicht!

Hat die erste Konfrontation zwischen Neo und Bane in den Fortsetzungen eine Verbindung zur Szene mit dem Löffeljungen, dann findet sich in der entsprechenden ersten Konfrontation zwischen Neo und Smith in Matrix ebenfalls eine Verbindung zur Szene mit dem Löffeljungen, wenn auch auf ein Minimum reduziert. Der Kreis des gegenseitigen Reflektierens schließt sich.

Ebenfalls eine beliebte Technik ist das Vertauschen von Bewegungserzeugern.

◄ Der Spiegel bleibt unbewegt, das Spiegelbild bewegt sich.
► Der spiegelnde Löffel bewegt sich, das Spiegelbild bleibt unbewegt. 

Die Informationsdichte der Szenen ist erdrückend. Es dauert 11 Sekunden bis Neo im Auto sitzt, Smith seinen Kopf zu Trinity dreht und diese mit ihrem Motorrad davon fährt. Die Szenen mit Hilfe eines Vergleich von Screenshots durchzuarbeiten ist eine fisselige Arbeit, die einen schon eine Weile beschäftigen kann.

Und dann ist da ja auch noch dieses …

… und dieses.

____________________


Neo und Smith No. 2

Die beim ersten Treffen bestiegenen Fahrzeuge bringen Neo an Orte, an denen er erneut auf Smith trifft. In Matrix wird Neo in seinem Büro verhört, in Reloaded trifft er Smith im Hinterhof.

◄ & ► Bei ihren zwei zweiten Konfrontationen betreiben die Zwei zwei mal Konversation über zwei Leben.

◄ Die Brille stört dabei.
► Die Brille fehlt dabei.

◄ & ► Angesichts der Bedrohung durch die Agenten wandert Neos Blick – mal wieder – von der einen zur anderen Seite.

◄ Smith versucht erfolgreich mit Hilfe einer Wanze in Neos Körper einzudringen.
► Smith versucht erfolglos in Neos Körper einzudringen.

◄ & ► Neos Körper windet sich.

Bereits der erste Teil ihres ersten Treffens ("Ein Paket für Neo") thematisierte das Nehmen und Geben von Freiheit:
In Matrix wird Smith Neo seine Freiheit nehmen.
In Reloaded hat Neo bereits Smith bereits seine Freiheit gegeben.

Das zweite Treffen führt das Thema „Freiheit“ fort und ergänzt es.

Zwei Leben

Matrix: Neo führt zwei Leben, eins innerhalb des Systems, eines außerhalb. Er führt seine zwei Leben parallel, eines als in das gesellschaftliche System Integrierter, eines als außerhalb Stehender.
Reloaded: Smith führt zwei Leben, eins innerhalb des Systems, eines außerhalb. Er führt seine zwei Leben nacheinander, das erste innerhalb des Systems der Matrix, das zweite außerhalb.

Neuanfang und abgelehnte Freiheit

Matrix: Smith bietet Neo für einen Verrat einen Neuanfang an, der die Freiheit impliziert. Unter diesen Bedingungen lehnt Neo die Freiheit ab.
Reloaded: Neo hat – unwissentlich – Smith befreit, was einen Neuanfang impliziert. Unten den Bedingungen der Freiheit zu existieren lehnt Smith ab.

Der sich in Reloaded anschließende Kampf ist dem Strukturierungsprinzip, dass alle drei Filme dem gleichen Grundmuster folgen geschuldet und in jedem Matrixfilm gibt es einen langen Kampf zwischen Neo und Smith.

In diesen Kampf integrieren die Wachowskis eine kurze – wiederum recht abstrakte – Anspielung auf das Eindringen der Wächter in Zion. Auch hier findet sich ein etwas deutlicherer Hinweis, der aufzeigt, dass es mehr zu finden gibt. Die Stange, die Neo aus dem Boden reißt, hinterlässt ähnliche Risse, wie die Maschinen beim Durchbrechen der Hülle Zions.

◄ Aus der Oberfläche des Bodens beginnt etwas heraus zu brechen.
► Durch die Oberfläche der Decke beginnt etwas hindurch zu brechen.

◄ Der Boden wird zerstört, es entstehen spinnennetzartige Risse.
► Die Decke wird zerstört, es entstehen spinnennetzartige Risse.

◄ Das heraus gebrochene hat die Form eines Kegels.
► Das hindurch gebrochene hat die Form eines Kegels.

◄ Der Kegel bewegt sich mit hoher Geschwindigkeit auf Neos Gegenüber zu.
► Der Kegel bewegt sich mit hoher Geschwindigkeit auf die gegenüberliegende Seite zu.

◄ Er trifft auf Neos Gegenüber. Beim Aufprall zerbricht der Gegenstand.
► Er trifft auf die gegenüberliegende Seite. Beim Aufprall bricht der Boden auf.

◄ Durch den Aufprall fällt Smith zu Boden.
► Nach dem Aufprall fällt die Maschine zu Boden.

Dass die Wachowskis eine Anspielung auf den Hüllenbruch Zions in das zweite Treffen zwischen Neo und Smith in den Fortsetzungen eingebaut haben, ist nur konsequent, denn auch in der Parallele, die Matrix zeigt, findet sich eine entsprechende Reflexion.

____________________


Neo und Smith No. 3

Das jeweils dritte Aufeinandertreffen von Neo und Smith parallelisiert Neos Befreiung von Morpheus und den Versuch von Neo und Morpheus zur Quelle zu gelangen oder wie Smith es zurecht bezeichnet:

„This is a dead end!“

Das Thema ist auch hier: Eindringen in den Gegner.

◄ Drei Agenten versuchen in Morpheus Verstand einzudringen.
► Drei Kopien von Smith versuchen in Morpheus einzudringen.

◄ Neo und Morpheus bewegen sich aufeinander zu, umklammern sich und …
► Neo und Morpheus bewegen sich aufeinander zu, umklammern sich und …

◄ … fliegen gemeinsam senkrecht nach unten.
► … fliegen gemeinsam waagerecht zur Tür.

◄ Neo hindert Morpheus daran zu Boden zu fallen.
► Neo und Morpheus fallen zu Boden.

◄ Um sich, Neo und Morpheus in Sicherheit zu bringen, verändert Trinity den Winkel des Hubschraubers im Verhältnis zu einer waagerechten Achse.
► Um sich, Neo und Morpheus in Sicherheit zu bringen, verändert der Schlüsselmacher den Winkel der Tür im Verhältnis zu einer senkrechten Achse.

◄ Smith ist nicht erfreut.
► Die Kopien von Smith sind nicht erfreut.

◄ Er zieht seine Waffe und schießt.
► Sie ziehen ihre Waffen und schießen.

◄ Seine Kugeln hinterlassen Einschlusslöcher im rettenden Hubschrauber.
► Ihre Kugeln hinterlassen Einschusslöcher in der rettenden Tür.

Die Parallelität der Bilder verweist bei diesen Szenen auf die Parallelität des Kontextes.

In Matrix wird Morpheus gefangen genommen. Er hat die Schlüssel (Codes), um in das  Zentrum des Gegners – den Zentralrechner der Menschen in Zion – einzudringen. Morpheus ist nicht kooperativ. Morpheus wird von Neo und Trinity befreit. Neo hindert die Maschinen daran in den Zentralcomputer der Menschen vorzudringen.

Reloaded spiegelt dies im Negativ:  Der Schlüsselmacher wird gefangen genommen. Er hat den Schlüssel, um in das Zentrum des Gegners – den Zentralrechner der Maschinen – einzudringen. Der Schlüsselmacher wird von Neo, Trinity und Morpheus befreit. Er zeigt sich kooperativ. Smith versucht vergeblich die Menschen daran zu hindern, in den Zentralcomputer der Maschinen vorzudringen.

Bei den 2 dritten Konfrontationen von Neo und Smith versucht jeweils der Eine den Anderen daran zu hindern, in den „eigenen“ Zentralrechner einzudringen. Neo ist bei diesem Versuch erfolgreich, Smith bleibt erfolglos.

____________________


Neo und Smith No. 4 & 5

Die letzten beiden Konfrontationen weisen einen Bruch in der Chronologie auf. Das vierte Treffen im ersten Film findet auf dem Bahnsteig statt; das fünfte im Flur vor Raum 303.
Revolutions extrahiert einige Elemente aus dem Treffen im Flur und verlegt sie in die reale Welt. Im Finale kombiniert der Film dann den Kampf auf den Gleisen mit Smith Tod im Flur.

Neo und Bane

◄ & ► Der unbewaffnete Neo und sein bewaffneter Gegner stehen sich gegenüber …

◄ … Smith legt an …
► … Bane legt an …

◄ & ► … und schießt.

◄ Neo verliert sein Leben.
► Neo verliert sein Augenlicht.

◄ Trotz seines vorübergehenden Todes kämpft Neo weiter.
► Trotz des dauerhaften Verlustes seines Augenlichts kämpft Neo weiter.

◄ Smith greift Neo an. Er holt zu einem Schlag aus, den Neo überraschend mühelos pariert.
► Bane greift Neo an. Er holt zu einem Schlag aus, den Neo überraschend mühelos pariert.

◄ Durch seinen Tod hat sich Neos Wahrnehmung verändert. Er hebt seinen Blick.
► Durch seine Blindheit hat sich Neos Wahrnehmung geändert. Er hebt seinen Blick.

◄ & ►  Aufgrund seiner erweiterten Wahrnehmung erweist sich Neo als seinem Gegner überlegen. Er bricht dessen Arm …

◄ & ► … und wirft ihn zu Boden.

◄ Schließlich explodiert der Körper von Smith, Licht schießt durch den Raum.
► Schließlich explodiert der Körper von Bane, Licht schießt durch den Raum.

Das beide Handlungsstränge miteinander verbindende Thema ist Neos veränderte Wahrnehmung und die daraus resultierende Überlegenheit gegenüber seinem Gegner. In beiden Szenen verliert er etwas und gewinnt dadurch eine andere Perspektive auf die jeweilige Wirklichkeit, er überschreitet bisher gültige Grenzen der Wahrnehmung. Er transzendiert die Oberflächen und sieht die darunter verborgene wahre Natur der Dinge. Im Matrixkosmos verleiht Erkenntnis Macht, Neo gewinnt die Kraft Smith zu besiegen.


Neo und Smith

Der finale Kampf zwischen Smith und Neo am Ende von Revolutions ist eine komplexe Synthese, die auf etliche Ereignisse der Trilogie Bezug nimmt. Im Grund genommen ist sie aber eine „Wiederholung“ des Kampfes zwischen Neo und Smith auf dem Gleisen im ersten Film. Sowie der Beginn der Fortsetzungen in Reloaded dem Beginn von Matrix besonders ähnlich ist, so wird auch Revolutions am Ende noch einmal ganz Matrix und verdeutlicht damit, dass die Fortsetzungen zusammen betrachtet ein umfassendes Upgrade von Matrix sind.

In Revolutions findet der Kampf zwischen Neo und Smith an vier Orten statt: Auf der Straße, in einem Gebäude, in der Luft und in einem Krater. All diese Szenarien nimmt der Kampf in Matrix vorweg.

Auf der Straße …

… in der Luft …

… ins Gebäude …

… im Gebäude …

„Can you feel it, Mr. Anderson? Closing in on you? I can. I really should thank you for it. After all, it was your life that taught me the purpose of all life. The purpose of life is to end.”

“I’m going to enjoy watching you die, Mr. Anderson.“

… in den Krater …

… im Krater …

… in dem es schließlich zum U-Bahn-Superpunch kommt:

Wie ein Zug bewegt sich Neos Arm auf Smith zu …

… der Aufprall katapultiert Smith ins Unterirdische …

… ein helles Licht droht seine Wiederkehr an …

… er kommt zurück aus der Tiefe der Unterwelt an die Oberfläche. Er öffnet die Tür der Bahn / seine Arme öffnen sich.

Schließlich dringen Smith und Neo gegenseitig in einander ein und durchleben gemeinschaftlich eine Kreuzigung.

 
Matrix deconstructed - 5 x 2 x Neo und Smith